News

2019

Vorregatta zur German Open

Vorregatta German Open der 20er Jollenkreuzer

Der letzte Test vor dem Höhepunkt des Jahres, der German Open, sollte bei leichtem Wind und vier Wettfahrten stattfinden. So kamen bei besten Bedingungen 29 Zwanziger an die Startlinie zur ersten Wettfahrt. Wir kamen sehr gut rein und hatten ein sehr gutes Gefühl, sehr guten Speed und konnten mit den besten Schiffen mithalten. In der ersten Wettfahrt belegten wir den zweiten Platz hinter R1453 Andy Höhne und seiner Crew.


Bei drehenden Winden und schwächer werdendem Wind kamen wir in der zweiten Wettfahrt nicht über den elften Platz hinaus.
Am Sonntag hatten wir mit leichtem Wind zu kämpfen, der Kurs war ausgeglichen und optimal ausgelegt. Aus unserer Analyse des Vortages, besonders der zweiten Wettfahrt segelten wir nun mehr auf Geschwindigkeit und namen größere Dreher konsequent mit, wobei wir extreme Schläge vermieden. Dies zahlte sich auch mit einem Tagessieg aus. Eine vierte Wettfahrt wurde nicht mehr gesegelt, da der Wind zu schwach und realistische Wettfahrtbedingungen nicht gegeben waren.
Die Mannschaft von Andi Höhne segelte sehr konstant und hat so die Vorregatta verdient gewonnen, Zweiter wurde GER1320 mit Jens Magdanz und Crew und wir waren mit unserem dritten Platz sehr zufrieden. So könnte es weitergehen.


Montag war Ruhetag, den wir nutzen um noch Feinheiten am Boot zu verändern und uns auf den Höhepunkt, die Meisterschaft, vorzubereiten.
Bei der Vorregatta hatte sich gezeigt, dass die drei Klassen 15er, 20er und H-Jollen sich zu keiner Zeit auf dem Kurs behinderten oder begegneten. Die Wettfahrtleitung hatte einen tollen Job gemacht.

Uwe Volkmann GER 1428

German Open 2019 & Werbellinseeregatta 2019

Hallo Liebe 20er-Segler,

die kleine Sommerpause neigt sich langsam dem Ende und die nächsten Termine werfen ihre Schatten voraus! Im August findet vor die German Open noch die Werbellinseeregatta statt, die in diesem Jahr auch als LM Brandenburg ausgesegelt wird! Derzeit sind 16 gemeldete R-Boote in der Meldeliste.  

Bei der German Open in Schwerin haben wir nun mittlerweile 45 gemeldete Jollenkreuzer in allen drei Wertungsklassen am Start, wenn das mal nicht saugeil ist! Vielleicht knacken wir ja im diesem Jahr noch die 50 Boote! Alle Informationen zur Veranstaltung findet ihr auf der Eventhomepage!

Für alle Teilnehmer des Herbstcup beim Schweriner Yachtclub besteht die Möglichkeit die Jollenkreuzer nach der GO im SYC abzustellen.

Update vom 06.08.2019 vom Veranstalter!

Bitte packt einen extra Heckanker ein, da nicht ausreichend Boxen für alle Jollenkreuzer im Hafen vorhanden sind! Es werden trotzdem alle Boote im geschützten Hafen liegen!

Euer Sportwart